PRINTVERSION

Bestellen Sie hier ihre persönliche Printversion:

* Pflichtfelder

Loading
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es erneut.

BÜROMARKT GENF

MIETZINSENTWICKLUNG WIRTSCHAFTSRAUM GENF

MIETEN NACH MARKTGEBIETEN

Mietpreisband
CHF/m² p.a.
Median
CHF/m² p.a.
Flächenangebot
Veränderung
%
CBD 330-775 545 89 310 -19 %
Rive Droite 275-565 375 101 500 -6 %
Rive Gauche 325-700 505 117 860
Chêne / Thônex 250-450 310 9 630 220 %
Flughafen 230-440 355 35 620 -35 %
Meyrin / Vernier 220-460 350 63 010 14 %
Onex / Lancy / Carouge 270-495 340 69 080 134 %
Plan-les-Ouates 200-540 280 35 950 92 %
Stadt Genf 300-690 465 219 360 -3 %
Wirtschaftsraum 260-645 400 432 650 12 %
Die Marktliquidität auf dem Büromarkt hat 2021 im Wirtschaftsraum Genf im Vergleich zum Vorjahr leicht zugenommen. In der Stadt Genf dagegen setzte sich die Angebotsstabilisierung weiter fort. Dazu trug einerseits das Beschäftigungswachstum in den Firmen der Finanzbranche bei. Andererseits kommen Nachfrageimpulse vermehrt auch aus der Digitalbranche. Die erhöhte Neubautätigkeit der letzten Jahre führte zu einer Angebotsausweitung, was Bestandsflächen in älteren Liegenschaften stärker unter Druck setzt. Bei der Mietzinsentwicklung waren an zentralen Lagen teils gegenläufige Tendenzen zu beobachten – gesamthaft waren in der Stadt Genf im Vergleich zum Vorjahr jedoch deutlich steigende Mietpreise zu verzeichnen. Aufgrund der anhaltend hohen Bautätigkeit in den letzten und den kommenden Jahren ist künftig keine wesentliche Reduktion des Überangebots in der Stadt Genf zu erwarten. Ein grosser Flächentreiber in den nächsten Jahren ist das Genfer Jahrhundert-Städtebauvorhaben «Praille Acacias Vernets» (PAV).