PRINTVERSION

Bestellen Sie hier ihre persönliche Printversion:

* Pflichtfelder

Loading
Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es erneut.

WOHNMARKT GENF

MIETZINS- UND KAUFPREISENTWICKLUNG WIRTSCHAFTSRAUM GENF

MIET- UND KAUFPREISE NACH MARKTGEBIETEN

Nettomiete
CHF/m² p.a.
Median
CHF/m² p.a.
Insertionsdauer in Tagen Kaufpreis
CHF/m²
Median
CHF/m²
Insertionsdauer in Tagen
Chêne / Thônex 255 – 490 335 21 8 230 – 17 690 11 660 65
Flughafen 270 – 495 355 21 8 830 – 14 450 12 070 67
Genf Nordwest 265 – 530 360 29 7 770 – 14 000 11 290 46
Genf Ost 225 – 650 400 28 10 550 – 22 660 15 020 48
Genf Süd 255 – 525 345 27 8 070 – 15 920 11 750 47
Meyrin / Vernier / Satigny 240 – 445 325 20 7 030 – 11 960 9 670 36
Onex / Lancy / Carouge 245 – 520 355 15 9 230 – 15 650 11 630 32
Rive Droite 270 – 600 395 20 7 950 – 20 790 13 280 33
Rive Gauche 305 – 625 425 20 11 420 – 20 910 15 910 41
Die Region Genf ist wie bereits in den Vorjahren von einem angespannten Wohnmarkt geprägt: Die Leerstandsquote verharrte sowohl in der Agglomeration wie auch in der Stadt Genf um 0.6%. Die Mietpreise stiegen in sämtlichen Regionen weiter an oder stagnierten auf hohem Niveau. Im Eigentumssegment blieb die Nachfrage sehr hoch. Die Preise stiegen deshalb sowohl in der Stadt wie auch der Region deutlich an. Zu diesem Bild passt, dass die durchschnittliche Insertionsdauer im Eigentumssegment im gesamten Marktgebiet mit wenigen Ausnahmen erheblich abnahm. Eine rasche Angebotsausweitung ist auf dem Wohnmarkt Genf nicht in Sicht. Mit der Ablehnung des Stadtentwicklungsprojekts «Meyrin – Cointrin Est et Ouest» schickten die Stimmberechtigten den Bau von rund 2300 neuen Wohneinheiten im Februar 2020 bachab. Langfristig könnten jedoch das Jahrhundertprojekt Praille Acacias Vernets (PAV) sowie weitere Arealentwicklungen durch Baugenossenschaften den Genfer Wohnungsmarkt liquider machen.